[Home] [Infothek] [Werkzeug] [Schalen] [heimische Bäume] [Aufzucht] [Bonsaiarten] [Draht] [Dünger] [Zubehör] [Bonsaikalender] [Bilder] [über mich] [Impressum] [Neuigkeiten] [Termine] [Datenschutz]

Online Shop

aktuelle Aktionen1
qr_code_WS2018

zum aktuellen Workshopplan

Schriftzug

zurück

Draht

Um einen Bonsai zu gestalten benötigt man unter anderem Draht, damit man entsprechende Äste formen und damit die Richtung ihres Wachsens beeinflussen kann. Draht gibt es aus Aluminium und aus Kupfer, wobei Kupferdraht natürlich stärker ist als Aluminiumdraht. Beide Sorten gibt es in verschiedenen Stärken von 1 mm bis 6 mm. Je dicker die Äste sind, deren Wachsrichtung man beeinträchtigen will, desto stärker muss der angewendete Draht natürlich sein, damit er sich vom Ast nicht verbiegen lässt, sondern den Ast in die richtige Richtung weisen kann.

Draht benötigt man auch, um die Bonsai in ihrer Schale zu fixieren. Deshalb sind in guten Bonsaischalen immer mindestens zwei Löcher im Boden, damit man den Draht dort durchziehen kann. Oft wird der Draht auch benutzt, um kleine Netze zu befestigen, mit denen man die vorhandenen Löcher verschließt, damit kein Ungeziefer von unten in die Erde gelangt und so eventuell die Wurzeln beschädigt oder Schädlinge in die Erde bringt.

 

zurück

(C) Bonsaigarten Bentfeldt