[Home] [Infothek] [Werkzeug] [Schalen] [heimische Bäume] [Aufzucht] [Bonsaiarten] [Draht] [Dünger] [Zubehör] [Bonsaikalender] [Bilder] [über mich] [Impressum] [Neuigkeiten] [Termine]

Online Shop

aktuelle Aktionen1

zum aktuellen Workshopplan

Schriftzug

zurück

Über Bonsai Werkzeuge

Die Werkzeuge für die Gestaltung und Pflege der Bonsai sind fast genauso individuell wie die Bäume selbst. Es gibt zig verschiedene Arten und Größen von Scheren und Zangen.

Da gibt es die Bonsaischere in schmaler Ausführung sehr gut geeignet zum Auslichten dichter Baumkronen, in der breiten Ausführung kann man sie zwecks guter Kraftübertragung auch schon mal für nicht ganz so dünne Äste benutzen. Die so genannte Profischere gibt es ebenfalls in schmaler wie in breiter Ausführung. Die Funktionen sind ähnlich derer der Bonsaischere, beim Handling selbst merkt man jedoch den Unterschied, den der Name schon nennt. So zieht es sich durch das gesamte Repertoire, von der gebogenen Schere über die Knospenschere, die Astschere, die Wurzelschere, die Stutzschere, die Drahtschere bis hin zum Blattschneider. All diese Scheren erklären mit ihrem Namen bereits ihre Funktion. Ähnlich verhält es sich bei den Ausführungen verschiedener Zangen, die zum Entfernen von Ästen in beliebiger Größe verwendet werden. Die Standard-Zange nennt sich Konkavzange. Diese gibt es wiederum in verschiedenen Längen und Ausführungen wie z.B. die gewölbte wie auch die runde Konkavzange. Dann gibt es auch noch diverse Drahtbiegezangen wie auch Wurzelzangen. Für die Erdarbeiten gibt es dann noch zur Behandlung der Wurzeln diverse Krallen und Haken sowie das Wurzelmesser. Auch die Erdschaufeln in diversen Ausführungen und die Erdsiebe. Diese sind wiederum sehr wichtig bei der individuellen Zusammensetzung der Erdmischungen für die verschiedenen Bäume.

Und dann gibt es da natürlich noch verschiedene Arten und Größen an Draht zur Fixierung von Ästen aller Größenordnungen. Wie gesagt, die Werkzeuge zur Bearbeitung und Gestaltung der Bäume sind genauso exklusiv wie die Bonsai selbst.

 

Für Beispielbilder nutzen Sie bitte die Links im Text.

zurück

(C) Bonsaigarten Bentfeldt